Food

Themenwoche Matcha: Cupcakes mit grüner Buttercreme

Willkommen zu unserer ersten Themenwoche! Ich und vier andere Bloggerinnen veröffentlichen vom 29.06 – 3.07 jeden Tag einen Post zum Thema Matcha und stellen euch vor, was man alles mit dem Pulver machen kann.

Matcha? Ist das nicht das grüne und gesunde Zeug von dem alle sprechen? Irgendwie habe ich ziemlich lange gebraucht, um mir überhaupt die Mühe zu machen danach zu googeln. Trotzdem habe ich schon lange den Matcha Latte bewundert, den sich Maddie von Dariadaria immer macht.

Als ich dann nach meinen Google-Recherchen heraus fand, dass Matcha simples Grünteepulver ist war ich dann schon etwas schlauer. Aber wie so ein Pulver schmeckt konnte ich mir wirklich nicht vorstellen.

Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (1)
Wagemutig beschloss ich in unserem kleinen Projekt mich an Cupcakes ran zu wagen. Zuhause können meine Eltern keine Cupcakes mehr sehen – so oft habe ich schon welche gebacken aber es macht mir wirklich sehr viel Spaß. Deshalb traute ich mich an die grüne Variante der kleinen Köstlichkeit heran.
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (5)
Gebacken habe ich nach einem Pinterest Rezept – wie so oft, habe hier und da allerdings was abgeändert. Die kleinen Küchlein sind innen wirklich schön geworden. Dieses Pastellgrün lächelt mich förmlich an!
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (10)
Wie die kleinen Törtchen schmecken? So einen samtig weichen Teig habe ich noch nie gegessen! Die Konsistenz erinnert mich ein wenig an Bisquit, nur dass der Teig sich im Mund wie Satin anfühlt. Vielleicht übertreibe ich, aber ich war und bin bis jetzt noch immer begeistert davon! Den Grüntee schmeckt man wirklich kaum raus – dennoch ist der Geschmack da. Wer ein extremer Grüntee-Fan ist, der kann gerne mehr Matcha-Pulver in den Teig geben, damit der Geschmack noch besser rauskommt.
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (2)Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (3)
Matcha schmeckt trotzdem nicht 1:1 wie grüner Tee. Weniger intensiv und vielleicht nicht so würzig, würde ich sagen.
Das Topping ist eine Sache für sich. Mich schreckt die Farbe ja doch sehr ab – grün gehört einfach nicht auf leckere kleine süße Cupcakes! Der Esslöffel Grünteepulver in der Buttercreme Masse hat es in sich. Mir als Matcha Anfängerin ist das doch ein bisschen zu viel, beim nächsten Mal werde ich vermutlich nur die Hälfte hinein geben. In den Muffins dagegen schmeckt man den Matcha nur minimal raus – auch hier könnt ihr Variieren, je nachdem wie intensiv ihr den Grüntee-Geschmack haben wollt.
Das Rezept: 
Muffins:
120 g Mehl
1/4 TL Backpulver
eine Prise Salz
85 g weiche Butter (Raumtemperatur)
115 g Zucker
1 ganzes Ei + 1 Eigelb
80 ml Milch
1 EL Matcha (bekommt ihr z.B.: bei nu3)
1. Gesiebtes Mehl, Salz und Backpulver vermischen. In einem anderen kleinen Behälter oder Tasse das Matchapulver und die Milch gut vermischen.
2. Eine Rührschüssel zur Hand nehmen und darin die weiche Butter mit dem Zucker ca. fünf Minuten mixen, bis eine cremige und lockere Masse entsteht. Die Eier nach und nach vorsichtig einfügen und nach jedem Ei die Masse gut durchmixen.
3. Langsam die Mehl-Mischung und den angerührten Matcha unter die Masse mixen.
4. Papierförmchen in das Muffin-Blech geben und diese zu 3/4 mit der Masse ausfüllen.
Im Ofen bei 175°C Ober- und Unterhitze 20 – 25 Minuten Backen. Stäbchenprobe nicht vergessen ;)
Frosting: 
112 g weiche Butter
ca. 30 ml Sahne
1 EL Matcha
ca. 60 g Puderzucker
1. Matcha zusammen mit der Sahne zu einer Paste verrühren.
2. Butter in einer Schüssel so lange schlagen, bis sie hell und weich ist.  Matcha-Paste beifügen und nochmal durchmixen.
3. Anschließend den gesiebten Zucker unter ständigem Mixen vorsichtig nach und nach in die Buttercreme einfügen und so lange schlagen, bis sich der Zucker gut verteilt und aufgelöst hat.
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (11)
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (8)
Matcha_Cupcakes_mit_grüner_Buttercreme (9)
Man muss dazu sagen, dass ich grünen Tee überhaupt nicht mag. Deshalb war das ein gewagtes Experiment, was doch überraschend lecker geworden ist – hätte ich nicht gedacht!

Wer also was neues ausprobieren will, oder das gesunde Superfood in süßer Form genießen möchte, dem kann ich das Rezept wirklich empfehlen!

Montag: Carmen – www.chamy.at
Dienstag: Aly – www.duftlos.at
Mittwoch: Thanh – www.hellothanh.com
Donnerstag: Melanie – www.me-melanie.at
Freitag: Diorella – www.diorellasbeautyblog.at

Habt ihr schon mal grüne Cupcakes gegessen? 

 Für unsere Themenwoche haben wir das Pulver von nu3 Kosten- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen. 
Vielen Dank dafür! 

 

No Comments

  • Reply
    Diorella
    Juni 30, 2015 at 1:45 pm

    Die Muffins sehen total süß aus mit dem Topping, zwar nicht so süß wie rosane Toppings, aber trotzdem ein Hingucker! Die könnte ich mir zu Halloween gut vorstellen :) haha LG Aida

  • Reply
    Mai Monpipit
    Juli 1, 2015 at 1:16 pm

    Hmm wie lecker das aussieht! Ich habe auch noch matcha hier :)
    Liebe Grüße
    Mai von Monpipit.de

    xox

  • Reply
    patty sc
    Juli 2, 2015 at 12:12 pm

    Ich habe gerade schon deine ganzen Leckereien auf Facebook bestaunt und bin aus dem staunen kaum noch herausgekommen. Sieht wirklich alles unglaublich lecker aus :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

  • Reply
    Aly
    Juli 2, 2015 at 12:12 pm

    Oh das ist ja nett von dir! Vielen Dank! :D

  • Reply
    Homecoming Dresses
    Juli 5, 2015 at 9:40 am

    Looks delicious!

  • Reply
    hellothanh
    Juli 5, 2015 at 9:40 am

    Wir hätten am Ende der Themenwoche noch eine Verkostung machen müssen. Ich liebe Cupcakes und bin mir sicher, dass deine super lecker geschmeckt haben…sie sehen seeehhrrr gut aus!

  • Reply
    Elena'S Makeup
    Juli 6, 2015 at 7:11 am

    Wow, deine Fotos sind ja ein Traum! Da bekomme ich gleich Lust auf Cupcakes… Einfach toll.

    Viele Grüße
    Elena

  • Leave a Reply