Lifestyle Motivation

Neujahrsvorsätze 2.0 – so fängst du das neue Jahr garantiert gut an!

Ihr kennt das bestimmt. „Im neuen Jahr fange ich an Sport zu machen.“, oder „Dieses Jahr werde ich nie wieder was verschieben!“. Diese Jahresvorsätze sind spätestens in der letzten Januarwoche wieder vergessen. Nun haben wir das Ende von 2016 erreicht und wisst ihr eigentlich, was bei euch in diesem Jahr passiert ist? Ich habe einige Tipps für euch, wie ihr das neue Jahr dokumentieren könnt, um zu erfahren, wie und ob ihr eure Vorsätze tatsächlich in die Tat umgesetzt habt.

mindmap-mit-zielen

Mindmap für eure Ziele und Neujahrsvorsätze

Schreibt ihr euch eure Neujahrsvorsätze überhaupt auf? Wenn nicht, dann solltet ihr damit unbedingt anfangen! Ich habe mir dazu einige Bereiche notiert und schreibe alles dazu, was ich erreichen möchte. Zum Beispiel steht unter dem Punkt „Health“ „mehr Wasser trinken“, oder bei „Uni“ beispielsweise „Modul A absolvieren“. So könnt ihr euch eure Ziele gut vor Augen führen.

Ganz wichtig ist hierbei die Umsetzung: Ihr seht euch nun eure Vorhaben an und überlegt, wie ihr sie im Alltag umsetzen könnt.

Öffnet das Bild per Rechtsklick in einem neuen Tab, um meine Beispiel-Mindmap zu vergrößern.

Ps.: Ich habe meine Liste übrigens schon im Sommer gemacht und beschränke sie auf kein bestimmtes Datum.

kalender-selbst-zeichnen-bullet-journal

Kalender & Bullet Journal

Der Jahresanfang eignet sich perfekt dazu, um sich einen neuen Kalender zu kaufen. Ohne Kalender, würde bei mir so einiges nicht funktionieren. Da ich mit jedem Produkt immer an irgendeiner Stelle unzufrieden war, kam ich irgendwann auf das Thema Bullet Journal. Einen Kalender selbst zeichnen? Da bin ich dabei! So kaufte ich mir ein kariertes Ringbuch und gestalte (seit September) jede Seite, wie ich es möchte. Es gibt auch einige sehr aufwändige Formen von Bullet Journals, ich habe mich derzeit für die einfachste Form entschieden und belasse es aus Zeitgründen bei meiner Wochen-Übersicht (links) und der täglichen To-Do Liste (rechts).

Wollt ihr mehr zum Thema „Bullet Journal“ erfahren? Dann lasst euch doch von meinem Pinterest Board inspirieren.

jahresvorsatz-glas-mit-zetteln-als-erinnerung-2

Ein Gläschen der Erinnerungen

Das Gläschen der Erinnerungen kann auf verschiedene Arten verwendet werden.

Ihr besorgt euch einen kleinen Behälter, schneidet Papier länglich zurecht und schreibt jedes Mal, wenn etwas Bestimmtes passiert, dies auf das Blatt (Datum nicht vergessen) und werft es in euer Gläschen.

Ihr könnt beispielsweise die Blätter auf die erreichten Ziele beschränken, oder auf Ereignisse, die euch im Jahr sehr viel Freude bereitet haben. Das Gläschen kann auch schönen Momenten mit dem Freund gewidmet werden. Am Ende des Jahres freut man sich beim Aufmachen wirklich sehr über die kleinen tollen Erinnerungen, oder ist stolz auf die Ziele, die man erreicht hat

Notizbuch des Glücks

Eine Sache, die nicht unbedingt einen bestimmten Zeitraum braucht und womit man grundsätzlich jederzeit anfangen kann, ist ein kleines Notizbuch zu führen, ähnlich wie das Gläschen der Erinnerungen, nur das man hier seine Erlebnisse, bedeutsame, oder verrückten Momente aus seinem Leben notiert. Es ist richtig schön nach ein paar Jahren in dem Buch zu blättern und sich an all die schönen Momente zu erinnern.

Ok, dann mal ganz persönlich: In meinem Notizbuch habe ich zum Beispiel einen spontanen Auftritt in einer Ö3 Publikums-Show aufgeschrieben, oder dass ich ganz zufällig auf einem Event auf meine Lieblingsyoutuberin gestoßen bin. ;)

jahresvorsatz-fotoalbum

Zum Schluss: Das Jahr zufrieden abschließen

Um das ganze Jahr Revue passieren zu lassen, kann man sich dazu ein Fotoalbum erstellen. Ganz ehrlich: Schaut ihr euch eure unzähligen Fotos auf eurer Festplatte an? Ich nicht, so habe ich mir vorgenommen endlich ein Fotoalbum zu erstellen mit allen tollen Erinnerungen aus dem ganzen Jahr. Seien es die tollen Momente mit meinem Freund, oder schöne bedeutsame Instagram Fotos.

4 Comments

  • Reply
    Sarah
    Dezember 31, 2016 at 3:33 pm

    Ich nehme mir erstmal vor morgen ohne Kater aufzuwachen :D

    • Reply
      Aly
      Januar 3, 2017 at 3:33 am

      haha ich hoffe du hast dein Ziel erreicht ;)

  • Reply
    Irina
    Januar 12, 2017 at 12:23 pm

    Danke für die netten Ideen, wie ich ins neue Jahr starten kann. Das Glücksgläschen hab‘ ich sogar schon mal ausprobiert.
    Besonders gut hat mir das Erstellen von einem kleinen Fotoalbum gefallen. Du hast so recht – ich hab tausende an Fotos, die einfach auf meinem PC verstauben und die ich mir nie anschau‘.
    Ich glaub‘ das werd‘ ich gleich mal auf meine Todo-Liste setzen ;)

    Lg
    Irina

    • Reply
      Aly
      Januar 13, 2017 at 2:39 pm

      Es freut mich wirklich sehr, dass ich dich inspirieren konnte :)
      An meinem Fotoalbum arbeite ich noch, das dauert echt so lange, wenn man unzählige Fotos auf dem Laptop hat. Aber das Ergebnis lohnt sich!

      Alles Liebe,
      Aly

    Leave a Reply