Lifestyle Organization Personal

So überlebst du das erste Semester an der Uni!

Aller Anfang ist schwer. Als ich angefangen habe zu studieren, habe ich mich richtig aufgeschmissen gefühlt. Wie funktioniert die Uni überhaupt und wie gehe ich den gesamten Organisationswahn an? Da ich niemanden kannte, der das selbe studiert wie ich, war ich anfangs ganz allein. Mittlerweile ist das schon drei Jahre her und ich hab das erste Studium abgebrochen und mit Publizistik angefangen. Eigentlich wollte ich nie Publizistik studieren, aber es ist „so passiert und ich bin überglücklich darüber. Nun folgen meine Tipps, wie auch ihr die Uni überleben könnt und was man im ersten Semester besonders beachten sollte.

Wem stelle ich meine Fragen?

Ihr habt sicher unendlich viele Fragen über das Studium. Ich hab mir einiges ergoogeln können und immer wieder notiert, damit ich es nicht vergesse. Wenn euch Google nicht hilft, dann kann auch meistens die Studienvertretung helfen, die sich darauf spezialisiert Fragen von Studenten zu beantworten. Wenn ihr allerdings flexibler bleiben wollt, dann tretet Facebook-Gruppen aus eurem Studiengang bei oder ggf. auch aus älteren Semestern. Dort schreibt ihr in die Gruppe oder schreibt die Administratoren etc. an. Die können euch sicher weiterhelfen.

Facebook Gruppen

Prinzipiell solltet ihr allen möglichen Facebook-Gruppen beitreten, die mit eurem Studienjahr zu tun haben. Wenn ihr kein Facebook habt, dann erstellt euch zumindest ein Konto, das ihr nur dafür nutzt. Findet ihr keine Gruppe passend zu eurem Studiengang, dann erstellt eine! Ich habe damals eine Gruppe für mein Studienjahr erstellt und die hat mir sehr weitergeholfen, denn mittlerweile sind schon über 1000 Leute dabei! In solchen Gruppen findet ihr meistens Tipps zum Studium, zu Vorlesungen oder sogar unendlich viele Prüfungsfragen.

semesterstart an der uni tipps (2)

Organisation & Ermäßigungen für Studenten

Bevor das Semester anfängt sollte man sich im Voraus über einige Dinge informieren. Zum Beispiel über die Anmeldung zu Vorlesungen, oder mal das Vorlesungsverzeichnis finden. In Wien bekommen Studenten ab September ein ermäßigtes Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. Unzählige Bankkonten sind für Studenten gratis. Ich habe übrigens damals das Konto mit dem besten Goodie gewählt und habe zur Eröffnung einen E-Reader bekommen. Man hat mit seinem Studentenausweis oft einige Ermäßigungen. Übrigens gibt es für Studenten auch einige Beihilfen vom Staat, die angeboten werden wenns mal mit dem Geld zu knapp wird. Hier lohnt es sich mal zu informieren, was bei euch angeboten wird.

Der erste Unitag

Zur ersten Vorlesung solltet ihr mind. 10 Minuten früher da sein, denn das ist der Tag wo sich die meisten Studenten in die Uni wagen und der Saal unendlich voll ist. Am ersten Tag sind die Leute besonders gesprächig und nett, denn auch sie suchen neue Studienkollegen. Womöglich begleitet euch euer Sitznachbar  aus der Erstveranstaltung das ganze Studienjahr über. Am ersten Tag wird in der Vorlesung alles wichtige besprochen, was mit dem Studium zu tun hat und auch die letzten Fragen geklärt. Womöglich folgt im Anschluss auch schon die erste richtige Vorlesung. Also unbedingt Papier und einen Stift mitnehmen ;) Übrigens wird in den ersten Uniwochen sehr viel vor der Uni verteilt. Ich hab da schon alles mögliche bekommen.. von OB’s bis hin zu Tassenkuchen und frischen Burgern war alles dabei.

semesterstart an der uni tipps (4)

Du bist nur eine Zahl

Tatsache ist, dass ein Student nur eine Zahl ist, in meinem Fall eine Matrikelnummer. Kein Professor wird bei einer schriftlichen Prüfung nach eurer Persönlichkeit oder Sympathie Urteilen und sich (in den meisten Fällen) auch nicht daran erinnern ob ihr in seiner Vorlesung wart. Denn in den ersten Semestern sitzt ihr meistens mit mehreren 100 Leuten in einem Saal. Es gibt auf der Uni auch zusätzlich Übungen, wo man nur mit 15 – 30 Leuten in Klassenräumen sitzt, aber das hängt von dem Studiengang ab. Grundsätzlich werdet ihr informiert in welchen Veranstaltungen Anwesenheitspflicht herrscht.

Und was ist wenn ich von meiner Studienrichtung nicht ganz überzeugt bin?

Manchmal passiert es. Egal wie sehr man sich davor informiert und wie sehr man davon überzeugt ist, manchmal merkt man, dass das Studium nichts für einen ist. Ein Studium soll Spaß machen!  Hier lernt man etwas fürs Leben und man kann damit sogar seine eigene Persönlichkeit weiter entwickeln. Wenn man allerdings das Gefühl hat, dass man sich zwingt in die Vorlesungen zu gehen und dort einen nichts interessiert, dann sollte man was ändern.  Ich spreche aus Erfahrung: In dem Fall ist es falsch sich zu zwingen weiter zu machen, wenn es einen nicht glücklich macht. Zu meiner persönlichen Erfahrung habe ich schon mal geschrieben, denn ein Studium abbrechen oder wechseln ist vollkommen okay.

semesterstart an der uni tipps (3)

Wenn ihr fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben und ich versuche euch weiter zu helfen. Wenn ihr es nicht in die Kommentare stellen wollt könnt ihr mir auch gerne auf Facebook oder per Mail an duftlos-at (at) hotmail.com stellen.

Was studiert ihr denn, oder was werdet ihr vermutlich demnächst studieren? ;) 

4 Comments

  • Reply
    Cat
    September 12, 2016 at 5:56 pm

    Tolle Tipps, das kommt für mich grade echt gelegen. Ich fange im Oktober an Medienwissenschaften und Slavistik studieren. Das man als Student viele Ermäßigungen hat wusste ich schon, aber dass du gleich einen E-Book Reader bekommen hast finde ich ja mal sehr cool :D
    Auch dein Tipp mit den Facebook-Gruppen ist echt gut.
    Schöne Fotos, die du zu dem Post gemacht hast (:

    Liebe Grüße und einen genialen Start in die neue Woche
    Cat von KitCatx

    • Reply
      Aly
      September 13, 2016 at 8:20 pm

      Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Ja, also man sollte immer die Augen offen halten, denn als Student bekommt man so einiges zur Kontoeröffnung! Freut mich, dass ich dir helfen konnte. :)

      Alles Liebe,
      Aly

  • Reply
    Paulina
    September 21, 2016 at 5:34 pm

    Ich musste beim lesen wirklich einige Male schmunzeln. Du hast das wirklich sehr gut beschrieben.
    Die Facebook (bzw. sogar noch studi.vz Gruppen vor dem Studium) waren wirklich sehr oft unglaublich hilfreich!
    Wie lange studierst du noch ungefähr?
    Ganz viele Grüße,
    Paulina (www.goldpartikel.de)

    • Reply
      Aly
      September 26, 2016 at 12:17 pm

      Bei mir dauert es noch einige Jahre, also insgesamt noch 4 wenn ich den Master bzw. Magister machen möchte. :)

    Leave a Reply