Lifestyle Personal

Schlussstrich: Warum mir Beauty zu langweilig wurde #duftlos2.0

Mit 17 fing ich an meinen Beautyblog duftlos mit zahlreichen Reviews zu füllen. Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich kam in den Genuss viele neue Produkte auszuprobieren, hortete über 300 Nagellacke an und lebte meinen kleinen Mädchentraum in meinem pinken Zimmer, umgeben von lauter Beauty-Produkten.

Ich wollte es selber nicht wahr haben, aber in den letzten fünf Jahren ist sehr viel passiert und ich bin älter geworden und meine Interessen haben sich verändert. Heute kann ich es mir endlich eingestehen: Ich bin aus dem Thema Beauty herausgewachsen – auch wenn mein Zimmer immer noch pink ist.

Bereits bei Gesprächen versuchte ich die richtige Bezeichnung zu vertuschen: „… und über was bloggst du denn?..“ … „Äh, ja über beauty… – und LIFESTYLE“ war meine Antwort. Ich fing an mich selber mit meinen Blogthemen abzuwerten, weil ich mich damit einfach nicht mehr identifizieren konnte und es war ein langer Prozess, sich das endlich einzugestehen.

Relaunch von duftlos: Aus einem Beautyblog wird ein Lifestyleblog. Ich erkläre euch, warum mir Beauty zu langweilig wurde.

Relaunch von duftlos: Aus einem Beautyblog wird ein Lifestyleblog. Ich erkläre euch, warum mir Beauty zu langweilig wurde.
duftlos 2.0: Nur ein Lifestyleblog?

So fing ich auf meinem Blog langsam an, diverse Themen auszuprobieren und postete Tipps zu Sportmotivation oder verriet euch Ideen, wie ihr euer Smartphone produktiv nutzen könnt. Ebenso postete erstmalig ein Freebie für mehr Ordnung auf dem Desktop, was bisher über 200 Mal heruntergeladen wurde – damit hätte ich niemals gerechnet!! Auch einige Rezepte, wie meine Profiteroles kamen sehr gut an. Deshalb kam ich zum Entschluss keinen neuen Blog zu starten, sondern einfach an das anzuknüpfen, was vorhanden ist und aus duftlosduftlos 2.0 machen! Beauty wird weiterhin bleiben, nur eben nicht in dem Ausmaß wie bisher, da ich das Thema natürlich nicht vollständig aus meinem Leben eliminiert habe. Hinzu kommen vermehrt Themen wie Organisation, Motivation, Produktivität und vieles mehr! Ich freue mich, dass ich es endlich geschafft habe, einen neuen Plan für Beiträge zu erstellen und in meinen Fingern kribbelt es schon, neue Texte abseits von Beauty zu verfassen.

Relaunch von duftlos: Aus einem Beautyblog wird ein Lifestyleblog. Ich erkläre euch, warum mir Beauty zu langweilig wurde.

Es war verdammt schwierig diesen Text zu schreiben vor allem, weil der Entschluss erst seit einem Monat steht und ich zuvor länger in einem Thema „gefangen“ war und es mir nicht eingestehen wollte.

Danke, dass ihr mich auf dem Weg begleitet und seid gespannt auf neue Beiträge. ;)

Und eine Frage noch: Wie gefällt euch mein neues Design? Zwar ist es noch nicht perfekt und einige Sachen müssen noch ausgebessert werden, aber ich bin froh endlich eine neues Layout zu haben ;) 

12 Comments

  • Reply
    Me.Melanie
    September 8, 2017 at 5:42 pm

    Eine tolle Entscheidung die ich zu 100% nachvollziehen kann! Man verändert sich im Laufe der Jahre und auch die Interessen verändern sich. Ich hab das Beauty Thema erstmal komplett auf Eis gelegt, mal sehen ob ich wieder mal Lust darauf bekomme

    Lg Melanie

    • Reply
      Alicja
      September 9, 2017 at 1:10 am

      Schön, dass du das nachvollziehen kannst. Ich habe mich sogar eine Zeit lang gar nicht geschminkt, einfach aus Protest 😂 aber die Distanz hat gut getan und langsam aber sicher finde ich wieder Freude an dem Thema, zumindest was den Offline-Bereich angeht. ;)

      Liebe Grüße,
      Alicja

  • Reply
    Lara von Vollmondschatten
    September 15, 2017 at 11:29 am

    Hey :)
    Sich so etwas einzugestehen ist sicherlich erst einmal ein mittelharter Brocken. Aber ich denke, wenn du jetzt eine Lösung gefunden hast, mit der du glücklicher bist, ist das alles worauf es ankommt. Dir sollte es damit gut gehen, worüber du bloggst – und auf Organisations-Beiträge bin ich immer sehr gespannt! :)

    Man selbst entwickelt sich ja, warum sollte der eigene Blog dann solche Veränderungen nicht auch mitmachen. :)

    Das neue Design finde ich sehr schön, wobei mir das alte auch gut gefallen hat. Du hast einfach ein Händchen dafür, dass es schön aber gleichzeitig nicht überladen wirkt. :D

    Liebe Grüße
    Lara

  • Reply
    AnjaFrieda
    September 20, 2017 at 7:01 pm

    Ich finds schön, dass du auch andere Interessen gefunden hast. Beauty muss ja nicht komplett aufhören, sondern kann immer noch als Ergänzung genutzt werden. Du bist so facettenreich. Zeig es auch!

    • Reply
      Alicja
      September 20, 2017 at 7:52 pm

      Danke für deinen lieben Kommentar! Beauty kann und möchte ich tatsächlich nicht komplett verbannen… aber nur über Beauty zu schreiben, wie bisher, kommt nicht mehr in Frage ;)

      Liebe Grüße,
      Alicja

  • Reply
    Anni
    September 20, 2017 at 7:37 pm

    Ein toller ehrlicher Post. An diesem Punkt bin ich dieses Jahr auch angekommen.
    Ich war übersättigt von dem ganzen Beauty Stuff und es hat mich gelangweilt. Ich bin daher auch etwas umgeschwungen und versuche neue Themengebiete für mich zu erschließen. Und ganz ehrlich mir geht es so um einiges besser mit meinem Blog.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Reply
    Daniela
    September 21, 2017 at 9:02 am

    Ich find das an Blogs gerade cool, dass man sieht, wie sich der Autor verändert. Ist mir auch passiert, früher war ich ein reiner Fashionblog und dachte, ich würde mich niemals fürs Reisen interessieren aber mittlerweile schreibe ich viel lieber über Travel als über Mode xD

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  • Reply
    susanne delpin
    September 21, 2017 at 9:28 am

    Ich finde es schön dass du deinen blog behälst :) ich finde ein Blog darf auch zeigen wie man sich als Mensch verändert und wächst, das macht es doch authentisch

  • Reply
    Dorie
    September 21, 2017 at 11:03 am

    Veränderung ist wichtig und ich finde deinen Blog toll :) Folge dir eh schon länger auf mehreren Kanälen und habe jetzt die restlichen ergänzt, haha :D
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

  • Reply
    Paleica
    September 21, 2017 at 2:29 pm

    ich finde das layout super hübsch :) hab acuh ne weile mit nem ähnlichen geliebäugelt. und es ist immer gut, einfach ab und an ein resumée zu ziehen und sich wieder neu zu erfinden. das gehört zum bloggen einfach dazu.

  • Reply
    Thomas Stiegler
    September 21, 2017 at 2:58 pm

    Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung. Ich weiß von mir wie schwer und trotzdem richtig solche Lebensänderungen sind! Viel Erfolg und alles Gute.

    Thomas

  • Reply
    Micha
    September 24, 2017 at 7:40 am

    Tolle entwicklung deines blogs. Veränderung gehört dazu und es ist umso schöner zu lesen, dass du dich weiterentwickelt hast. Danke für die inspiration!!!
    Liebe Grüße Micha

    http://Www.kitchen-news.at

  • Leave a Reply